Empfehlungen für Unterkünfte in Italien

  • 1
  • 2

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

I’m gone fishing (1991, Auberge - Chris Rea)

Bei meinen (leider zu wenigen) Angelpausen erinnere ich mich immer an das schöne Lied von Chris Rea. Diese besondere entspannenden Atmosphäre ersuche ich oftmals nach den anstrengenden Arbeitstagen, alleine oder mit Freunde und Familie, still unter freiem Himmel und vor das völlig ruhige, spiegelglatte Wasser.

Für passionierte Angler wie ich, die mit der Familie ein „angeln didaktisches“ Urlaubssatz für Kinder (und eine Relaxpause bei den manchmal stressigen Familienferien) verbringen möchten, gebe ich diesen Tipp.

 Ein herrlicher Angelnachmittag mit Picknick und Barbecue am Fischteich Bagatol in Dro; Begriff und Treffpunkt für Forellenangler der Gegend. Zwischen den Weinreben, von üppiger Natur umrahmt, absolut ruhig in windgeschützter Lage am Fuße der "Parete Zebrata", eine berühmte Abseil- und Felskletterwand für Fortgeschrittene Extremsportler.
Man erreicht diesen kleinen See von der Hauptstrasse die von Arco nach wenigen Km nach Dro führt (Richtung Trient und Toblino See). Etwa zwei Kilometer nach der Ortschaft Dro, nach einer langen geraden Strecke und ein paar Kurven, trifft man (an der Bergseite) einen Schild der den Bagatol See bezeichnet. Über ein paar hundert Meter geteerter Waldstraße erreicht man den Parkplatz des Teiches.

Es handelt sich um einen kleinen natürlichen See (der kleinste des Sarca Tales) der von einer Quelle am Seeboden versorgt wird. Forellenangler treffen hier auf wunderbare Zucht-Regenbogenforellen (Salmo Gairdneri) die wöchentlich freigesetzt werden und den Passionierten und Novizen sichere Fänge garantieren.
Die Anlage wird von Luciano Matteotti und Familie geleitet und bietet einen ziemlich bequemen Parkplatz, ein kleines Holzchalet der als Anglerladen dient, eine Bar mit überdachten Terrasse mit Holztische und schwere Holzsitzbänke, ein großer Park mit Fernblick über den Bagatolsee und den umgebenen Bauernland und Weinberge, mehrere Barbecue-Plätzen (die Feuerstellen sind mit Gas versorgt und müssen vor allem am Wochenende vorgebucht werden) und ein großes Festzelt der für vorreservierten Gruppenveranstaltungen benutzt wird.

 Hier ist es möglich ohne Angelschein die Forellen frisch aus dem Wasser zu fischen und sie gleich übers Feuer zu legen.
Als alternative serviert Luciano und seine Schwester warme Brötchen mit Schinken, Käse, Speck, Bruschetta Weißbrot mit Tomaten und Käse oder mit andere Zutaten wie gebackene Paprika präpariert.

Bier vom Fass und viele Weinsorten der Gegend werden frisch vom freundlichen Personal serviert.
Luciano mietet auch günstig die Angelausrüstung und gibt gute Rate für die Anfänger. Die Forellen werden in Mengen bezahlt und nicht nach Gewicht.

Lago Bagatol
Via Gaggiolo, 4
Ortsteil Bagatol
I-38074 Dro (Trient)
Tel. + Fax 0039.0464- 50 41 46
http://www.lagobagatol.com

Besondere Reiseziele

  • 1
Weitere Vorschläge Mautaste+klicken für ALLE ALLE LADEN!